Schreiners Büro - Anwenderforum

Log in | Registrieren

holzart


07.10.2017,
07:10 Uhr
 

Positionsübersicht (Entwicklung/Vorschläge)

Hallo Herr Dinklage,

beim Bearbeiten von größeren Aufträgen mit vielen Positionen und Nachträgen ist mir in letzter Seit vermehrt aufgefallen, das ich den Status einzelner Positionen gerne mehr differenzieren möchte. Was mir fehlt ist hier der Status "Abgelehnt", damit andere Nutzer wissen, diese Position ist raus. Was ich mir noch wünschen würde wäre ein Status "zurückgestellt" und auch der auch der Status "Fertigung".
Folgender Hintergrund. Bei großen Aufträgen gibt es in der Regel den Hauptauftrag und in der Regel noch einen zweiten Auftrag mit Nachträgen. Die kommen aber nicht zusammenhängend sondern kleckerweise. Die Nachträge möchte ich dann aber nicht jedes Mal als neuen Auftrag anlegen sondern alle in einen Auftrag packen.
Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Statussituationen die ich gerne entsprechend differenzieren möchte um schon in der Übersicht zu erkennen kann was mit der Position los ist.

Viele Grüße aus der Eifel
Herbert Müller

H.Dinklage

Köln,
07.10.2017,
11:23 Uhr

@ holzart

Positionsübersicht

Hallo Herr Müller,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

» beim Bearbeiten von größeren Aufträgen mit vielen Positionen und Nachträgen
» ist mir in letzter Seit vermehrt aufgefallen, das ich den Status einzelner
» Positionen gerne mehr differenzieren möchte. Was mir fehlt ist hier der
» Status "Abgelehnt", damit andere Nutzer wissen, diese Position ist raus.

Abgelehnte Positionen könnte man auch löschen.

» Was ich mir noch wünschen würde wäre ein Status "zurückgestellt" und auch
» der auch der Status "Fertigung".

Der Status ist analog zur Belegerstellung, um auf einen Blick einfach anzuzeigen, welche Position auf welchem Beleg ausgegeben wurde. Weitere manuelle zu setzende Möglichkeiten würden aus meiner Sicht den Positionsstatus komplizieren.

» Folgender Hintergrund. Bei großen Aufträgen gibt es in der Regel den
» Hauptauftrag und in der Regel noch einen zweiten Auftrag mit Nachträgen.
» Die kommen aber nicht zusammenhängend sondern kleckerweise. Die Nachträge
» möchte ich dann aber nicht jedes Mal als neuen Auftrag anlegen sondern alle
» in einen Auftrag packen.
» Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Statussituationen die ich gerne
» entsprechend differenzieren möchte um schon in der Übersicht zu erkennen
» kann was mit der Position los ist.

Für Nachträge würde ich getrennte Titel erfassen, auch um die Nachkalkulation nicht zu verwässern. Hier könnten Sie auch einen (gesperrten) Titel für "zurückgestellte" Arbeiten anlegen, um diese gesondert zu kennzeichnen.

Sie nutzen Schreiners Büro seit Jahren bis in die Tiefe und kommen hier und dort natürlich auch an Grenzen. Schreiners Büro muss aber auch für neue Anwender und Wenignutzer übersichtlich bleiben, das ist ja auch der grosse Vorteil von Schreiners Büro, dass es nicht so kompliziert ist, wie die grösseren Branchenprogramme.

Viele Grüße
Hermann Dinklage

1562 Beiträge in 387 Threads, 93 registrierte Benutzer, 45 Benutzer online (0 reg., 45 Gäste)
Script by Alex  ^